• Home
  • Zitate
    Persönliches
  • Biographie
  • Philosophie
  • Arbeitsfelder
  • Personalcoaching
  • Teamcoaching
  • Projektcoaching
  • Seminare/Kurse
  • Besinnliches
  • Musik
  • Kontakt
  • Anfrageformular
  • Impressum
  • Ressourcen
  • Partner
  • Links
  • Gallerie
  • Zitate
  • Die größte Revolution unserer Zeit ist die Entdeckung, dass Menschen durch Veränderung ihrer inneren geistigen Einstellung die äußeren Aspekte ihres Lebens zu verändern vermögen. [William James]

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, um die Arbeit zu erleichtern, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Meer. [Antoine de Saint-Exupéry]

    Wir müssen ein System schaffen, in dem Frieden mehr belohnt wird als Krieg. [Margaret Mead]

    Jahre runzeln die Haut, aber Enthusiasmus aufgeben runzelt die Seele. [Albert Schweizer]

    Die Aufgabe der Umwelt ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren. [Maria Montessori]

    Wer die Menschen gut machen will, muss sie vor allem glücklich machen. [Pearl S. Buck]

    Demokratie ist ein Vertrag, in dem sich freie Menschen verpflichten, die Rechte und Freiheiten der Mitbürger zu achten. [Franklin D. Roosevelt]

    Die Liebe einer Mutter teilt sich nicht zwischen den Kindern, sie vervielfältigt sich. [Maria Theresia]

    Zu lieben ist bedeutungsvoller, als geliebt zu werden. [Elfriede Hable]

    Die Perfektion der Mittel und die Verwirrung der Ziele - das scheint unsere Zeit zu charakterisieren. [Albert Einstein]

    Eine Leistung nach Fehlern zu beurteilen, bleibt die Fehlleistung der Schule. [Ruth Greiber]

    Wie oft verglimmen die gewaltigsten Kräfte, weil kein Wind sie anbläst! [Jeremias Gotthelf]

    Gott gab uns die Erinnerung, damit wir im Winter Rosen haben. [Sprichwort aus Finnland]

    Hebe Dein Segel einen Fuß hoch, und Du bekommst zehn Fuß Wind [chinesisches Sprichwort]

    Wenn es ein Geheimnis des Erfolges gibt, so ist es das: Den Standpunkt des anderen verstehen und die Dinge mit seinen Augen sehen. [Henry Ford]

    Zusammenkommen ist der Anfang, Zusammenhalten ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist Erfolg. [Henry Ford]

    Der Traum lehrt uns auf eine merkwürdige Weise von der Leichtigkeit unserer Seele, in jedes Objekt einzudringen und sich sogleich in jenes zu verwandeln. [Novalis]

    Der innere Friede, das ist etwas anderes als Zufriedenheit. Der innere Friede, das ist das Licht, das uns inmitten unseres Elends und unserer Schuldhaftigkeit die Ahnung von einer erdumfassenden Liebe gibt. [Luise Rinser]

    In einem gewissen Alter wird ein Überprüfen der Werte notwendig; es bedarf aber einer besonderen geistigen Freiheit, um sich vom Anerkannten loszumachen. [André Gide]

    Qualität steckt jene an, die ihr gewachsen sind. Die anderen schreckt sie ab.
    [Hubert Markl]

    Es mag für ein Ei sehr schwierig erscheinen, sich zu einem Vogel zu entwickeln. Es wäre jedoch noch viel schwieriger, fliegen zu lernen, wenn es weiterhin ein Ei bleibt. [C.S.Lewis]